Was sind die wichtigsten Dimensionen einer effektiven CSR- Kommunikationsstrategie? Mithilfe einer repräsentativen Umfrage in den USA gehen zwei Forscher dieser Frage nach.

Wenn Gutes tun nicht ausreicht

Das Motto „Geiz ist geil“ zählt bei vielen Verbrauchern schon lange nicht mehr. Immer mehr interne und externe Stakeholder interessieren sich dafür, wie nachhaltig, sozial und verantwortungsbewusst ein Unternehmen agiert. Studien belegen, dass 40 Prozent der Deutschen bereit sind, höhere Preise für Produkte zu bezahlen, wenn das Unternehmen sich für soziale und gesellschaftliche Belange engagiert…

Sind Social Media Segen oder Fluch, wenn es um die Reputation von Unternehmen geht? Was gilt es zu beachten?

Social Media und Reputation von Unternehmen

Warum KLM? Gerade bei Dienstleistern können Erwartungen und tatsächliche Wahrnehmung weit auseinanderliegen. Am Beispiel Fliegen wird das besonders deutlich: Für den einen ein Erlebnis der Extraklasse, für den anderen der blanke Horror. Doch was, wenn sich diese Emotionen in Form von Nutzerkommentaren auf den sozialen Netzwerkseiten von Unternehmen widerspiegeln? Machen negative Kommentare die Social Media-Anstrengungen…

CSR Krise Glaubwürdigkeit Business Corporate Sustainability

Augen auf bei der CSR-Kommunikation

Soziales Engagement und andere CSR-Aktivitäten werden gerne und oft kommuniziert. Möge es doch einen positiven Beitrag zum Image des Unternehmens leisten. Ob dies allerdings immer so schlau ist, untersuchten Forscher aus den USA in einer Befragung.

Reputation - Medien framen

Reputation in Krisenzeiten: Eine Frage des Framings

Egal ob Zeitungsartikel, Fernsehnachrichten oder Radiobeiträge – die Berichterstattung in den Medien prägt die öffentliche Wahrnehmung und Interpretation von Krisen. Bei der medialen Darstellung von Ereignissen und Themen kommen jedoch unterschiedliche Deutungsrahmen zum Einsatz, was auch als Framing bezeichnet wird. Kommunikatoren von betroffenen Organisationen stehen daher vor der Herausforderung, mit der richtigen Strategie auf das…

Kultursponsoring - Frau vor Gemaelde

Kultursponsoring macht sympathisch

Im Wettkampf um mehr Reputation müssen Unternehmen umdenken – traditionelle Werbeformen allein erzielen oft nicht mehr die gewünschten Effekte. Um aufzufallen und die Reputation zu erhöhen, kann sich Kultursponsoring auszahlen.

Kommunikationsverständnis_Serie_1_Lena

Unternehmenskommunikation aus zwei Perspektiven (1/2 – CEOs)

Kommunikation ist nicht das Lieblingsfach deutscher CEOs. Zwar sind sie sich der Bedeutung von strategischer Unternehmenskommunikation bewusst. Ihr Verständnis davon, wie Unternehmenskommunikation funktioniert, folgt allerdings noch immer sehr konservativen Mustern. Doch welche Fehler machen sie dabei konkret? Und in welchen Punkten geht das Kommunikationsverständnis der beiden Gruppen auseinander? In diesem ersten Beitrag des Zweiteilers befragt…

Krisenkommunikation-auf-Facebook_final

Krise auf Facebook: Information ist alles

Social Media, vor allem Facebook, sind für Organisationen geeignete Werkzeuge, um in einer Krise ihre Stakeholder zu erreichen. Dabei können verschiedene Strategien gewählt werden. Informierende Posts sind besonders zu empfehlen, denn sie helfen, die Reputation nach einer überstandenen Krise hoch zu halten.

Entwaffnen statt ignorieren_neu

Beschwerden in Social Media: Entwaffnen statt ignorieren

Wenn sich Stakeholder von Unternehmen in deren sozialen Netzwerken beschweren – etwa über Produkte oder den Service –, dann werden Facebook, Twitter und Co. schnell zum Reputationsrisiko. Unternehmen sollten mit ihrem Beschwerdemanagement Interaktionsbereitschaft und Entgegenkommen demonstrieren, tun das aber oft nicht.