Bild_ElenaPatzer_Feature

Social Media: Was Follower (wirklich) wollen…

Für unseren PRtransfer-Wettbewerb „Wanted – Raus aus der Schublade!“ haben wir die beste Abschlussarbeit ausgewählt und die Ergebnisse in diesem Artikel festgehalten. Gewinnerin Elena Patzer absolvierte ihren Bachelor in Medienwissenschaft an der Technischen Universität Braunschweig und studiert jetzt im Masterstudiengang „Kommunikationswissenschaft und Medienforschung“ an der Universität Hohenheim.

Mann,wie-denkt-die-Frau

Mann, wie denkt die Frau?

Frauen und Männer sind und denken unterschiedlich. Verarbeiten sie auch Werbung unterschiedlich? Wenn ja, dann kann das maßgeblich die Gestaltung der jeweiligen Werbung beeinflussen.

Was-starke-Marken-brauchen

Was starke Marken brauchen: die Macht der Vorstellungskraft

Eine enge Beziehung des Konsumenten zur Marke gilt allgemein als positiv, denn sie erhöht die Loyalität und das Vertrauen zu dieser. Produkte, mit denen sich der Rezipient nur schwer identifizieren kann, erfordern ein hohes Maß an Vorstellungskraft, um in ihnen Beziehungspartner zu sehen und emotionale Bindungen aufzubauen. Durch entsprechende Kommunikationsstrategien können diese Vorstellungsprozesse auf Seiten…

Gross_Sina_PRtransfer

Wann lohnt sich Word of Mouth-Marketing?

Um eine Kaufentscheidung zu treffen, greifen immer mehr Menschen auf nutzergenerierte Online-Inhalte zurück. Dementsprechend steigen die Budgets für electronic Word of Mouth (eWOM)-Marketing in Unternehmen. Von (potenziellen) Kunden generierte Inhalte wie Posts und Kommentare über Produkte und Dienstleistungen findet man heute fast überall – auf Bewertungsportalen, Blogs, Corporate Websites oder auf Social Media-Plattformen. Doch für…

Buehler_Lena_final

Reden ist Silber, Erleben ist Gold

Das Image einer Marke wird zu einem Großteil durch die sozialen Interaktionen seiner Konsumenten geformt. Weil das nichts Neues ist, setzen viele Unternehmen auf Werbemaßnahmen, die gezielt Mundpropaganda fördern sollen. Doch was passiert, wenn kein Wort gewechselt werden muss, um sich eine Meinung zu einer Marke zu bilden?

storytelling_mit-nostalgie-werben_final

Werben mit Nostalgie

Nostalgische Botschaften erzeugen positive Emotionen bei Konsumenten und erhöhen die Wahrscheinlichkeit eines Kaufs. Dabei spielt die aktuelle Stimmung eine wesentliche Rolle – gut gelaunte Menschen sind für persuasive Botschaften empfänglicher.