Titelbild_Issues_Management_klein

Issues Management: Krisen vorbeugen, statt schön reden

In Zeiten allgegenwärtiger Krisen wird es für Unternehmen immer wichtiger, kritische Themen gar nicht erst zu Krisen werden zu lassen. Issues Management hilft bei der Erkennung und Bearbeitung von Risiko-, aber auch Chancenthemen. „Dies erfolgt jedoch zu oft reaktiv und ohne strategischen Ansatz“, sagt Dr. Stefan Lütgens.

Empathie kann PR-Treibenden helfen Beziehungen aufzubauen und Krisen zu meistern. Dazu muss sie aber richtig eingesetzt werden.

Die zwei Gesichter der Empathie

Empathie – die Fähigkeit, sich in die Einstellungen anderer Menschen einzufühlen – begegnet uns heutzutage in nahezu jedem Bereich unseres Lebens. Politiker fordern Empathie für Flüchtlinge und Minderheiten. In der Gemeinde Erding wurde kürzlich sogar für Empathie gegenüber Lebensmitteln geworben. Empathie, sollte man meinen, bietet auch außergewöhnliche Potenziale für die beziehungsorientierte PR-Arbeit. Doch die Sache…

CSR Krise Glaubwürdigkeit Business Corporate Sustainability

Augen auf bei der CSR-Kommunikation

Soziales Engagement und andere CSR-Aktivitäten werden gerne und oft kommuniziert. Möge es doch einen positiven Beitrag zum Image des Unternehmens leisten. Ob dies allerdings immer so schlau ist, untersuchten Forscher aus den USA in einer Befragung.

Reputation - Medien framen

Reputation in Krisenzeiten: Eine Frage des Framings

Egal ob Zeitungsartikel, Fernsehnachrichten oder Radiobeiträge – die Berichterstattung in den Medien prägt die öffentliche Wahrnehmung und Interpretation von Krisen. Bei der medialen Darstellung von Ereignissen und Themen kommen jedoch unterschiedliche Deutungsrahmen zum Einsatz, was auch als Framing bezeichnet wird. Kommunikatoren von betroffenen Organisationen stehen daher vor der Herausforderung, mit der richtigen Strategie auf das…