Werden Produktplatzierungen im Nachhinein aufgedeckt wird nur der Blogger für seine Unehrlichkeit bestraft. Marke und Kaufabsicht bleiben unbeeinflusst.

Produktplatzierungen auf Blogs und ihre Folgen

Unternehmen haben Blogs längst als Werbefläche entdeckt. Die Empfehlung eines vertrauten Bloggers scheint doch fast wie ein Tipp eines guten Freundes – und daher glaubwürdiger als traditionelle Werbung. Es ist also nur logisch, dass viele Unternehmen Blogger dafür bezahlen, ihre Produkte zu bewerten. Und genauso logisch erscheint es, diese Art von Geschäften zu verheimlichen.

CSR-Kommunikation und Social Media optimal kombinieren: vier Empfehlungen, um als Unternehmen mit Stakeholdern in Dialog zu treten

CSR und Social Media: ein perfektes Paar?

Corporate Social Responsibility (kurz: CSR) steht immer häufiger auf der Agenda, wenn es um Themen für Webseiten und Social-Media-Kanäle geht. Mit dem neuen Nachhaltigkeitskodex der EU sind viele Unternehmen ab 2017 sogar gezwungen, über ihre CSR-Arbeit zu berichten. Doch reicht es aus, nur Informationen zu veröffentlichen oder steckt noch mehr Potenzial in CSR und Social…

Was sind die wichtigsten Dimensionen einer effektiven CSR- Kommunikationsstrategie? Mithilfe einer repräsentativen Umfrage in den USA gehen zwei Forscher dieser Frage nach.

Wenn Gutes tun nicht ausreicht

Das Motto „Geiz ist geil“ zählt bei vielen Verbrauchern schon lange nicht mehr. Immer mehr interne und externe Stakeholder interessieren sich dafür, wie nachhaltig, sozial und verantwortungsbewusst ein Unternehmen agiert. Studien belegen, dass 40 Prozent der Deutschen bereit sind, höhere Preise für Produkte zu bezahlen, wenn das Unternehmen sich für soziale und gesellschaftliche Belange engagiert…

Entstehung und Wirkungen ambivalenter Einstellungen bei grüner Werbung

Grüne Werbung und Glaubwürdigkeit

Grüne Werbung soll das Image des Unternehmens verbessern und Konsum mit gutem Gewissen antreiben. Aber für Verbraucher gibt es nicht nur schwarz und weiß. Forscher haben die gleichzeitige Präsenz von positiven und negativen Wertungen bei grüner Werbung untersucht. Das Ergebnis: ambivalente Einstellungen gefährden die gewünschte Werbewirkung dann, wenn große Versprechen gemacht werden.

CSR Krise Glaubwürdigkeit Business Corporate Sustainability

Augen auf bei der CSR-Kommunikation

Soziales Engagement und andere CSR-Aktivitäten werden gerne und oft kommuniziert. Möge es doch einen positiven Beitrag zum Image des Unternehmens leisten. Ob dies allerdings immer so schlau ist, untersuchten Forscher aus den USA in einer Befragung.

Non-Profit-Organisation Profit - Sparschwein

Wenn Non-Profit-Organisationen doch Profit machen – geeignete Kommunikationsstrategien

Non-Profit-Organisationen (NPO) tragen ihren Grundsatz im Namen: keine Gewinne. Wie kann das Deutsche Rote Kreuz dann kostenpflichtige Workshops anbieten und Ärzte ohne Grenzen bezahlte Regierungskooperationen eingehen? Setzen NPOs damit ihre Glaubwürdigkeit aufs Spiel? Und wie könnte eine dafür geeignete Kommunikationsstrategie aussehen? Diesen Fragen gehen Tom Watson und Anna Maria White in ihrer Studie nach. 

Glaubwürdigkeit_von_Werbung_steigern

Glaubwürdigkeit von Werbung steigern

Die Welt wird vernetzter, die Menschen mobiler und die Kommunikationskanäle immer vielfältiger. Welche Wirkung die Nutzung mehrere Kanäle auf die Glaubwürdigkeit von Botschaften, Werbung und Marken hat, untersuchten Forscher aus den Vereinigten Staaten und Südkorea. Höhere Glaubwürdigkeit der Werbung Zuschauer nehmen sich wiederholende Werbung, die sie in mehreren Kanälen sehen, als glaubwürdiger wahr, als wenn…

Klapsia_Nancy_final

Mitarbeiter-Engagement durch ethische Führung steigern

Das Mitarbeiter-Engagement wird gesteigert, wenn Mitarbeiter sich frei fühlen, ihre Meinung einzubringen. Wie schafft man so eine Atmosphäre? Durch ethische Führung! Sie hat Einfluss auf die interne Kommunikation. Dabei rücken besonders zwei Aspekte in den Fokus – zweiseitige Kommunikation und die Glaubwürdigkeit der Führungsperson. Diese steigern das Engagement der Mitarbeiter.

Bojer_Nadine_final

Es muss passen – auch zwischen CSR und Unternehmen

Für ein positives CSR-Image sollten Sie vor allem Initiativen unterstützen, die mit Ihrem Kerngeschäft übereinstimmen – und zwar aus Überzeugung. Dies lässt Sie glaubwürdig erscheinen, sowohl bei Männern als auch bei Frauen, unabhängig von Alter und Bildungsgrad.