Many heart padlocks love symbol

Markenloyalität – Wie Kunden zu treuen Liebhabern werden

Liebhaber sind heute nicht mehr das, was sie mal waren: Viele Faktoren lockern die Markenbeziehungen. Wie können Marken Kunden langfristig binden und Markenloyalität aufbauen? Die beiden Wissenschaftler Ravi Pappu und Pascale G. Quester gingen dieser Frage nach. Dabei interessierte sie vor allem der Zusammenhang der von Kunden wahrgenommenen Innovativität und der Qualität einer Marke.

PR Public Relations Werbung CSR Kommunikation Nachhaltigkeitskommunikation

Werbung vs. PR? Bei CSR-Kommunikation bleibt die Botschaft das A und O

„Tue Gutes und rede darüber“ – CSR-Aktivitäten gehören zu den gängigen Geschäftspraktiken vieler Unternehmen. Um diese effektiv für die Imagebildung zu kommunizieren, bedarf es einer gut strukturierten Strategie: Welches Medium ist effektiver – Werbung oder PR? Ist es sinnvoller, durch kontrovers diskutierte Themen zu polarisieren, oder traditionelle Werte zu vertreten? Eine Studie aus den USA…

SocialMedia Ads - Tablet user

Online-Werbung nutzergerecht in Szene setzen

Nach dem Motto „viel hilft viel“ verbreiten einige Unternehmen ihre Werbeanzeigen in sozialen Netzwerken an ein möglichst breites Publikum. Die meisten Nutzer nervt das aber und sie beachten die Anzeigen kaum noch. Wie können Unternehmen Online-Werbung so anpassen, dass sie tatsächlich angeklickt wird?

money-1005465_1920

Crowdfunding – Ein Interview mit Dennis Brüntje

Das Prinzip von Crowdfundings ist simpel: Menschen teilen ihre Ressourcen, um ein gemeinsames Ziel zu realisieren. Eigentlich verrückt oder nicht? Zumindest ist es doch sehr paradox, dass Menschen sich zusammenschließen um anderen, für sie völlig Fremden, beispielsweise eine Reise um die Welt zu ermöglichen.

Kultursponsoring - Frau vor Gemaelde

Kultursponsoring macht sympathisch

Im Wettkampf um mehr Reputation müssen Unternehmen umdenken – traditionelle Werbeformen allein erzielen oft nicht mehr die gewünschten Effekte. Um aufzufallen und die Reputation zu erhöhen, kann sich Kultursponsoring auszahlen.

Displaykampagnen - Computer, Tablet, Smartphone

Displaykampagnen wirken – Benchmarkwerte aus 122 Studien

Wichtige Werbe- und Kommunikationsziele, wie beispielsweise eine Steigerung der Markensympathie oder Kaufbereitschaft, können durch Display-Werbung erreicht werden. Dies zeigen die Ergebnisse von 122 Studien mit insgesamt knapp 150.000 Befragten. In der „Best of Display-Advertising Studie“ haben Marktforscher von BurdaForward alle Studienergebnisse in einer Gesamtstudie zusammengefasst und liefern so praxisrelevante Benchmarks zur Wirkung von Display-Werbung.

Visuelle Metaphern - Genuss Zigarre

Na? Verstanden? Zum Einsatz visueller Metaphern

Man kann schön in einem Bild darstellen, dass Zigaretten das Gefühl von Freiheit verschaffen sollen oder dass die Erfrischung durch ein Bier einem Schluck Quellwasser entspricht. Aber verstehen potenzielle Kunden das auch immer? Folgende Tipps können dabei helfen, eine Botschaft in Bildern und dennoch klar darzustellen.

Marketing Zielgruppe Plan Streuverluste

Was denken die Anderen? Zielgruppenorientiertes Marketing kann einer Marke schaden

Die fortschreitende Vernetzung durch soziale Medien führt zu einer stärkeren Verknüpfung unterschiedlicher Zielgruppen. In der Folge werden Inhalte auch zwischen den Gruppen ausgetauscht. Forscher der Universitäten Stockholm und Stavanger belegen anhand einer experimentellen Studie, dass Marketinginhalte nicht beabsichtigte Zielgruppen erreichen und dem Ruf einer Marke so schaden können.

Content Marketing - Maennchen baut Webseiteninhalt

Die Bedeutung von Social Media – Teil II: Alles eine Frage der Botschaft

Bereits der Beitrag „Die Bedeutung von Social Media Teil I“ hat gezeigt: Je mehr sich Stakeholder mit einer Organisation identifizieren, desto größer ist ihre Unterstützung im Social Web. Der folgende Beitrag zeigt, dass dies nicht nur für PR, sondern auch Marketing gilt. Doch wie schaffen es Unternehmen, Social Media tatsächlich effektiv und zielgruppengerecht als Marketingkanal…

Native-Advertising

Native Advertising: Erfolg durch Relevanz

Native Advertising erfreut sich seit einigen Jahren wachsender Beliebtheit. Das Erfolgsgeheimnis liegt dabei in der Relevanz: Sobald Inhalte für den Nutzer interessant und nützlich erscheinen, werden sie gelesen – egal ob es sich dabei um Werbung handelt oder nicht.

Glaubwürdigkeit_von_Werbung_steigern

Glaubwürdigkeit von Werbung steigern

Die Welt wird vernetzter, die Menschen mobiler und die Kommunikationskanäle immer vielfältiger. Welche Wirkung die Nutzung mehrere Kanäle auf die Glaubwürdigkeit von Botschaften, Werbung und Marken hat, untersuchten Forscher aus den Vereinigten Staaten und Südkorea. Höhere Glaubwürdigkeit der Werbung Zuschauer nehmen sich wiederholende Werbung, die sie in mehreren Kanälen sehen, als glaubwürdiger wahr, als wenn…

Virale-Werbung

Virale Werbung: Sex Sells auch in Social Ads

Eine in Korea durchgeführte Studie nutzte die Daten der Social Network Site (SNS) Adby.me, um die Faktoren für die Viralität einer Social Ad zu identifizieren. Insgesamt wurden über 600.000 Tweets untersucht, die 844 verschiedene Anzeigen bewarben. Es gilt auch für Posts uns Tweets: sexuelle Inhalte wirken, jedoch werden andere traditionelle Werbeweisheiten nicht bestätigt.

Mann,wie-denkt-die-Frau

Mann, wie denkt die Frau?

Frauen und Männer sind und denken unterschiedlich. Verarbeiten sie auch Werbung unterschiedlich? Wenn ja, dann kann das maßgeblich die Gestaltung der jeweiligen Werbung beeinflussen.

Was-starke-Marken-brauchen

Was starke Marken brauchen: die Macht der Vorstellungskraft

Eine enge Beziehung des Konsumenten zur Marke gilt allgemein als positiv, denn sie erhöht die Loyalität und das Vertrauen zu dieser. Produkte, mit denen sich der Rezipient nur schwer identifizieren kann, erfordern ein hohes Maß an Vorstellungskraft, um in ihnen Beziehungspartner zu sehen und emotionale Bindungen aufzubauen. Durch entsprechende Kommunikationsstrategien können diese Vorstellungsprozesse auf Seiten…

Gross_Sina_PRtransfer

Wann lohnt sich Word of Mouth-Marketing?

Um eine Kaufentscheidung zu treffen, greifen immer mehr Menschen auf nutzergenerierte Online-Inhalte zurück. Dementsprechend steigen die Budgets für electronic Word of Mouth (eWOM)-Marketing in Unternehmen. Von (potenziellen) Kunden generierte Inhalte wie Posts und Kommentare über Produkte und Dienstleistungen findet man heute fast überall – auf Bewertungsportalen, Blogs, Corporate Websites oder auf Social Media-Plattformen. Doch für…

Rackow_gratisohraphy_Lauf

Native Advertising auf der Überholspur?

Banner Blindness und schlechte Klickraten – das Online Marketing hat heute teils schwer zu kämpfen. Native Advertising wird als eine Chance dargestellt. Prof. Harald Eichensteller, Prof. Dr. Jürgen Seitz und Rasmus Giese befragten Online-Experten und Nutzer zum Native Advertising. Nach Einschätzung der Experten sind Unternehmen bereit viel Geld in Native Advertising zu investieren. Die Möglichkeiten…

Buehler_Lena_final

Reden ist Silber, Erleben ist Gold

Das Image einer Marke wird zu einem Großteil durch die sozialen Interaktionen seiner Konsumenten geformt. Weil das nichts Neues ist, setzen viele Unternehmen auf Werbemaßnahmen, die gezielt Mundpropaganda fördern sollen. Doch was passiert, wenn kein Wort gewechselt werden muss, um sich eine Meinung zu einer Marke zu bilden?

storytelling_mit-nostalgie-werben_final

Werben mit Nostalgie

Nostalgische Botschaften erzeugen positive Emotionen bei Konsumenten und erhöhen die Wahrscheinlichkeit eines Kaufs. Dabei spielt die aktuelle Stimmung eine wesentliche Rolle – gut gelaunte Menschen sind für persuasive Botschaften empfänglicher.

Rakow_Isa_final

Erfolgreiches CRM mit Newsletter

Überall wird lautstark nach Social Media gerufen. Der E-Mail-Newsletter wirkt daneben wie das ungeliebte Stiefkind. Das muss aber nicht zwingend so sein. Newsletter können durchaus ein effektives Instrument des Customer Relationship Management darstellen. Nutzerfreundliche Gestaltung ist dabei jedoch das A und O.